Menü
eService
Direkt zu
Suche

Wasserkocher verwenden

Für kleinere Mengen Wasser lieber den Wasserkocher verwenden, als den Herd. Für diese goldenen Regel gibt es nur wenige Ausnahmen.

Der Wasserkocher ist den meisten Herden darin überlegen, Wasser zu erhitzen. Er erledigt die Aufgabe üblicherweise schneller und verbraucht dabei bis zu 50 Prozent weniger Strom. Denn er muss nicht auch noch Herdplatte und Topf aufheizen. Außerdem schaltet er die Energiezufuhr nach Erreichen des Siedepunktes oder der Wunschtemperatur automatisch ab, wohingegen die Herdplatte noch längere Zeit weitere Wärme abgibt. Gasherde reichen nahe an die Effizienz von Wasserkochern heran, Induktionsherde können unter Umständen noch energiesparsamer sein. Für alle anderen Fälle gilt: Bis zur maximalen Menge Wasser, die in den Wasserkocher hineinpasst, stellt er die bessere Wahl dar.

Seine Effizienz hängt dabei von mehreren Faktoren ab: Besteht er aus Metall, speichert dieses, ähnlich der Herdplatte, selbst eine Menge Wärme, was den Energiebedarf erhöht. Auch Verkalkungen steigern den Stromverbrauch. Eine schnelle Abschaltreaktion und Einstellmöglichkeiten für die Maximaltemperatur können dagegen zum Stromsparen beitragen. Günstig wirkt es sich außerdem aus, wenn der Wasserkocher nicht mit einer Mindestmenge Wasser befüllt werden muss, denn dann entsteht für Anwendungen, die gar nicht so viel Wasser benötigen – beispielsweise das Aufbrühen einer einzelnen Tasse Tee oder Kaffee – auch kein Überschuss.

Soll Wasser über längere Zeit weiterkochen, um Lebensmittel beispielsweise zu garen, lohnt sich der Wasserkocher nicht. Auch größere Mengen Wasser, wie etwa für das Kochen von Nudeln, sind auf dem Herd grundsätzlich besser aufgehoben. Ansonsten gilt: Lieber den Wasserkocher einsetzen.

Egal ob mit Wasserkocher oder mit dem Topf, man sollte immer darauf achten nur so viel Wasser zu erhitzen, wie man wirklich braucht.

Trotz sorgfältiger Kontrollen können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreibende verantwortlich.

-

Kopieren Kopieren Schreiben Schreiben